Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Natalie Imbruglia covert die Liebe

euronews_icons_loading
Natalie Imbruglia covert die Liebe
Von Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Die starken Stimmen der 90er sind zurück. Nach Heather Nova veröffentlicht auch Natalie Imbruglia jetzt ein neues Album. Sechs Jahre hat sie sich seit ihrer CD Come to Life Zeit gelassen. Auf dem neuen Album male singt sie – mal wieder – über die Liebe.

Das einzige, was ich ausgelassen habe, ist die Geburt

“Das einzige, was ich ausgelassen habe, ist die Geburt”, sagt Imbruglia. “Aber ich bin eine Romantikerin und liebe solche Songs. Ich wollte etwas sehr Natürliches machen, eine klassische Produktion ohne elektronische Klänge und sehr von der Stimme getragen.”

Auf male hat Imbruglia wieder einmal Lieder anderer Künstler gecovert, wie auch bei ihrem allerersten Hit Torn. Diesmal bedient sie sich bei männlichen Kollegen, unter anderem bei Daft Punk, Cat Stevens, Tom Petty und Neil Young. Ihnen verleiht sie ihre unverkennbare durchdringende Stimme und Harmonie.

“Es ist ein sehr persönliches Album, kein trendiges”, sagt die Britin. “Und es ist für Menschen, die meine Stimme wirklich mögen, weil es so gesangslastig ist. Wenn jemand meine Stimme nicht mag, wird er das Album hassen.”

Imbruglias Lieblingslied auf der CD ist übrigens “The Summer” von Josh Pyke. Nicht, weil es so romantisch ist. Sondern weil es so kompliziert zu singen ist.

Das Album ist ab 21. August 2015 erhältlich.