Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Kopenhagen: Vergnügungspark "Tivoli" wird 175

Vergnügungspark "Tivoli" in Kopenhagen
Vergnügungspark "Tivoli" in Kopenhagen -
Copyright
Anders Garde Kongshaug
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Vergnügungspark „Tivoli“ in Kopenhagen feiert in diesem Jahr seinen 175. Geburtstag. Der Park im Herzen der dänischen Hauptstadt war einst Quelle der Inspiration für den US-Filmproduzenten Walt Disney – ein Geheimnis, das der Show-Direktor der Walt Disney Parks erst jetzt gelüftet hat.

"Er wollte einen Ort, an den die Kinder gehen können", erzählt Forrest Bahruth, Show-Direktor von The Walt Disney Company. "Es war ein sehr kleiner Platz für Unterhaltung, aber qualitativ nicht wirklich hochwertig. Er sagte: ‚Ich möchte einen wundervollen Ort erschaffen.' Also begann er, um die Welt zu reisen und als er Tivoli sah, sagte er: 'Das ist Familie, das ist wundervoll.'"

Der Musiker Sven Hansen Heidelberg von der Parkgruppe "The Tivoli Guard" lernte Walt Disney zwei Jahre vor dessen Tod kennen: "Genau hier habe ich Walt Disney getroffen. Die Ideen, die er sich hier im Tivoli abgeguckt hat, waren natürlich die Atmosphäre, die Blumen, die Unterhaltung, die Restaurants und der Leitgedanke, Familien eine schöne gemeinsame Zeit zu bieten."

In den Tivoli strömen jedes Jahr rund viereinhalb Millionen Besucher. Damit ist er weltweit der zweitmeistbesuchte saisonale Vergnügungspark – nach dem Europa Park in Rust (Deutschland). Höhepunkt der Feierlichkeiten im Tivoli ist der 15. August mit einem großen Feuerwerk.