Gesponserter Artikel

 Information Office of Qingdao Municipal Government
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar
Gesponserter Artikel
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Information Office of Qingdao Municipal Government

Die Europakampagne von Hisense zielt auf eine Imageverbesserung des Weltkonzerns in Übersee ab

© Qingdao
© Qingdao   -   Copyright  euronews

Zentrale Säulen der internationalen Expansion des Unternehmens sind eine lokalisierte Marktforschung und die Steigerung der Markenbekanntheit.

Von den bescheidenen Anfängen als Radiohersteller in der Stadt Qingdao an der Ostküste Chinas entwickelte sich Hisense zu einem bedeutenden Unternehmen, das weltweit mehr als 80.000 Mitarbeiter beschäftigt und sich auf eine Reihe von Elektrogeräten und Haushaltsgeräten spezialisiert hat.

In den ersten Jahren war das Unternehmen für seine starke Präsenz im TV-Sektor bekannt, später kamen Klimaanlagen, Waschmaschinen und andere Geräte hinzu. Im Laufe der Jahre hat sich Hisense weiterentwickelt und an die moderne Nachfrage angepasst und verfügt heute über einen großen Anteil am Markt für intelligente High-End-Technologie für Häuser, Gemeinden und Städte.

Gleichzeitig hat das Unternehmen sein Geschäftsmodell von einem auf den einzelnen Verbraucher ausgerichteten Modell auf eines umgestellt, bei dem es auch Produkte und Dienstleistungen für andere Unternehmen anbietet.

euronews
© Qingdaoeuronews

Betrachtung der Verbraucherbedürfnisse nach Regionen

Parallel zum strukturellen und geschäftlichen Wachstum expandierte Hisense auch auf geografischer Ebene –durch den Bau von Marketing- und F&E-Zentren sowie Produktionsstätten auf der ganzen Welt.

In einem Interview mit den Medien erläuterte Zhou Houjian, Vorsitzender der Hisense Group, das Engagement von Hisense für den Aufbau und die Aufrechterhaltung einer starken Präsenz in Europa und den USA. Er ist der Ansicht, dass Hisense nur dann wirklich eine Weltklasse-Marke werden und Weltklasse-Produkte herstellen kann, wenn es sich den Anforderungen dieser Märkte stellt.

Der Wiedererkennungswert einer Marke ist bei europäischen Verbrauchern besonders wichtig, aber die größte Herausforderung für multinationale Unternehmen besteht darin, dass der Markt eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Hintergründe und Sprachen umfasst. Eine Kernstrategie der europäischen Expansion von Hisense besteht darin, die Ressourcen so zu verteilen, dass das Unternehmen die wichtigsten Beweggründe der Anwender auf lokaler Ebene ermitteln kann.

Huang Peng, Vizepräsident von Hisense UK, veranschaulichte diesen Punkt, indem er die Beliebtheit von Gefrierschränken im Vereinigten Königreich erläuterte, wo aufgrund des Klimas in den Wintermonaten kaum Produkte aus lokalem Anbau erhältlich sind. Kühl- und Gefrierschränke für den britischen Markt haben daher in der Regel ein Fassungsvermögen von jeweils der Hälfte der Gerätekapazität.

Ebenso wirkt sich das kalte und feuchte Klima auf die Standard-Schleuderdrehzahl von Waschmaschinen aus. Im Vereinigten Königreich liegt diese bei 1.400 Umdrehungen pro Minute, in China zum Vergleich zwischen 1.000 und 1.200 Umdrehungen pro Minute.

Hisense arbeitet seit über einem Jahrzehnt mit regionalen Forschungseinrichtungen zusammen und passt sein Marketing und seine Produktion an die lokalen Bedürfnisse an.

euronews
© Qingdaoeuronews

Ein bekannter Name

Der Name Hisense ist europäischen Verbrauchern seit Langem wegen der erschwinglichen Haushaltsgeräte des Unternehmens und seiner Rolle als Sponsor von Sportereignissen bekannt. Die Installation von Hisense-Bildschirmen in öffentlichen Bereichen hat diesen hohen Bekanntheitsgrad weiter gefestigt.

Das Spektrum der Standorte reichte vom Parc des Princes (dem Heimstadion des Fußballclubs Paris Saint-Germain) und dem zugehörigen Clubshop auf der Champs-Elysées über BP-Tankstellen im Vereinigten Königreich und KFC-Restaurants in Polen bis hin zur Jordal Amfi und der Nationalgalerie Oslo.

In einer Zeit, in der die Markenbekanntheit ein wichtiger Faktor für den Verkauf ist, sieht Hisense diese Art des Ambient Marketing als entscheidend an, um die Sichtbarkeit seiner Marke zu erhöhen.

2016 wurde Hisense als erste chinesische Marke in der Geschichte des Turniers als Sponsor der UEFA-Fußball-Europameisterschaft ausgewählt – eine Rolle, die das Unternehmen 2020 erneut übernahm. Die Sportmarketing-Offensive erstreckte sich auch auf die Fußballweltmeisterschaft, bei der Hisense 2018 offizieller Sponsor war. Auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar wird das Unternehmen wieder dabei sein.

euronews
© Qingdaoeuronews

Ein solches Sponsoring bringt die Art globaler Anerkennung mit sich, die das Vertrauen der Verbraucher exponentiell erhöht und die Chancen auf weiteres regionales Wachstum steigert. Infolge des Sponsorings der UEFA-Europameisterschaft 2016 waren europäische Unternehmen wie Darty – ein großer Elektrohändler in Frankreich – sehr daran interessiert, über gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten in dem Land zu sprechen. Seit 2016 ist der Anteil des Auslandsumsatzes von Hisense von weniger als 20 % auf über 42 % gestiegen.

„Die größten Überseemärkte für kommerzielle Bildschirme liegen in Europa und den Vereinigten Staaten sowie in den acht großen europäischen Märkten. In jeder dieser Regionen haben wir spezielle Teams für Business, Vorverkauf und Kundendienst“, so Luo Yong, stellvertretender Geschäftsführer der Abteilung für B2B-Geschäftsentwicklung der Hisense International Marketing Company.

Von Januar bis Oktober 2021 stiegen die Überseeverkäufe kommerzieller Bildschirme von Hisense um mehr als 240 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2020.

Dank dieser Art von Anerkennung im Ausland kann sich Hisense darauf konzentrieren, Entwicklungsmöglichkeiten in der Branche zu nutzen – nicht nur für das Wachstum des eigenen Unternehmens, sondern auch zur Umgestaltung und Verbesserung der Branche im Allgemeinen, was als Grundlage für die Vision und den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens angesehen wird.