Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

'Champions League' oder 'Kremlin Cup'? Wie weit reicht Europa gen Osten?

'Champions League' oder 'Kremlin Cup'? Wie weit reicht Europa gen Osten?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nicht EU-Länder im Osten Europas stehen vor der Wahl – eine Annäherung an die Europäische Union mit Aussicht auf ein Freihandelsabkommen oder bei Russlands Eurasien-Union mitmachen? “Bahnt sich ein wirtschaftlicher Kalter Krieg an?”, fragt Chris Burns im Schlagabtausch bei “The Network”.

Seine Gäste sind:

- Tevan Poghosyan, Parlamentsabgeordneter in Armenien. Die Kaukasus-Republik hat sich für die von Moskau angestrebte Eurasische Union ausgesprochen.

- Hryhoriy Nemyria, Abgeordneter des ukrainischen Parlaments und Vorsitzender des Unterauschusses für europäische Integration. Die Ukrainer sind ihm zufolge mehrheitlich für die ‘Champions League’ Europäische Union und nicht für den russischen ‘Kremlin Cup’.

- Hrant Kostanyan, Beobachter der EU-Außenpolitk beim Centre for European Policy Studies. Seiner Meinung nach spielt Russland ein “geopolitisches Spiel”: “Die osteuropäischen Länder sollten in der Lage sein, ein Abkommen mit der EU zu schließen und gleichzeitig mit Russland ein weiteres Abkommen auszuhandeln.”

Ob Armenien und die Ukraine das als Möglichkeit sehen? Chris Burns nimmt seine Gäste ins Kreuzfeuer.