Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

US-chinesischer Handelsstreit: Offenbar Fortschritte

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
US-chinesischer Handelsstreit: Offenbar Fortschritte

Im Handelsstreit zwischen China und den Vereinigten Staaten sind offenbar Fortschritte erzielt worden. Gespräche von Unterhändlern beider Länder endeten am Mittwoch, bereits am Vortag hatte US-Präsident Donald Trump betont, die Verhandlungen gestalteten sich sehr gut.

Lu Kang, Sprecher des chinesischen Aussenministeriums, hielt sich in der Bewertung zurück. Er kündigte aber an:

„China und die Vereinigten Staaten haben sich darauf geeinigt, positive und konstruktive Verhandlungen zu führen, um die Meinungsverschiedenheiten beim Handel zu lösen - und zwar dem wichtigen Konsens, der von den beiden Präsidenten gefunden wurde, entsprechend", so Lu Kang.

Anfang Dezember hatten sich Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping im Rahmen des G20-Gipfels in Buenos Aires ausgetauscht. Die US-Regierung wirft China vor, der amerikanischen Wirtschaft unter anderem durch Produktpiraterie und mit seinem großen Exportüberschuss zu schaden.