Eilmeldung

Denzel Washington (64) erhält AFI-Preis für sein Lebenswerk

Denzel Washington (64) erhält AFI-Preis für sein Lebenswerk
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Große Ehre führ einen Ausnahmeschauspieler, Denzel Washington ist in Hollywood von Amerikanischen Filminstitut für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Zahlreiche Stars waren beim Galadinner mit dabei, unter anderem Jodie Foster, Morgan Freeman und Spike Lee, um den Schauspielkollegen gebührend zu feiern.

Seine Karriere sei nie von anderen bestimmt worden, so Denzel Washington. "Der Feind ist das innere Ich, nicht die Konkurrenz. Es ist kein Wettkampf. Ich versuche, meine eigene Leistung zu steigern und das Beste zu geben."

"American Gangster", "Philadelphia", "Inside Man", "The Equalizer" oder "Die Akte", mit Julia Roberts: Die Liste seiner Filme ist gewaltig. Zwei Oscars hat er in seiner fünf Jahrzehnte umfassenden Karriere gewonnen, neunmal war er nominiert und gilt vielen afroamerikanischen Schauspielern als Vorbild.

Spike Lee, mit dem Washington 1992 "Malcom X" drehte, überreicht den Ehrenpreis-Preis. Vor ihm erhielten unter anderen Mel Brooks, Robert De Niro, Meryl Streep und Alfred Hitchcock die Auszeichnung. Im vergangenen Jahr wurde George Clooney geehrt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.