Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Parkinson: Nicht heilbar, aber bei früher Diagnose gut behandelbar

Parkinson: Nicht heilbar, aber bei früher Diagnose gut behandelbar
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der Europäischen Union sind 1,2 Millionen Menschen von Parkinson betroffen. Bisher ist die Krankheit nicht heilbar und die Früherkennung ist schwierig. Der Neurologe Dhaval Trivedi vom Londoner King's College erklärt:

"Parkinson ist eine Krankheit mit fortschreitendem Verlauf. Es ist eine der neurodegenerativen Erkrankungen. Typische Symptome sind Tremor, verlangsamte Bewegungen oder Geschicklichkeitsprobleme bzw. Schwierigkeiten bestimmte Bewegungen auszuführen. Das sind die Symptome, die man frühzeitig erkennen muss. Aber derzeit gibt es keine medizinische Früherkennungsmethode dafür. Darum ist es für Ärzte schwer, die Krankheit zu diagnostizieren.

Diese frühen Symptome zu erkennen, ist sehr wichtig. Obwohl die Krankheit unheilbar ist, kann sie gut behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt wird. Es gibt Medikamente, um die Symptome zu lindern. Und das kann die Lebensqualität der Patienten verbessern."