Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Europäischer Filmpreis: "Der Rausch" räumt ab

euronews_icons_loading
Europäischer Filmpreis: "Der Rausch" räumt ab
Copyright  AP Photo/Axel Schmidt
Schriftgrösse Aa Aa

Der Film "Der Rausch" hat beim Europäischen Filmpreis abgeräumt. Er erhielt den Preis als bester Film.

Filmemacher Thomas Vinterberg und sein Kollege Tobias Lindholm bekamen für die Tragikomödie die Auszeichnung für das beste europäische Drehbuch. Vinterberg gewann bereits den Preis für die beste Regie.

Das gab die Europäische Filmakademie in Berlin bekannt. Dort wurde mit einer digitalen Schalte der 33. Europäische Filmpreis verliehen.

Schauspieler Mads Mikkelsen erhielt die Auszeichnung als bester Darsteller.Er spielt im Film einen Lehrer, der mit anderen Männern die Grenzen und Möglichkeiten von Alkohol austesten will.

Schauspielerin Paula Beer hat den Europäischen Filmpreis als beste Darstellerin gewonnen. Die 25-Jährige wurde für ihre Rolle im Liebesdrama «Undine» ausgezeichnet. In dem Film von Regisseur Christian Petzold spielt sie eine Historikerin, die sich in einen Industrietaucher (Franz Rogowski) verliebt. Mit der Geschichte wird ein alter Nixenmythos aus der Romantik ins Berlin der Gegenwart geholt.