Eilmeldung

Zukunftsmusik vom Satelliten

Zukunftsmusik vom Satelliten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

War das der Beginn der globalen Mediengesellschaft ? Vor fünfzig Jahren sandte der Sputnik ein erstes Piepsen aus dem Weltraum – und alle, alle konnten es hören – als erster Heinz Kaminski in der Volkssternwarte Bochum.

Heute können rund um den Globus alle live zusehen, wie Barack Obama seinen Amtseid schwört oder Lionel Messi den Ball ins Tor tritt – über Satelliten-Fernsehen.

Mehr Kanäle, persönliches Programm, 3D-Fernsehen – es gibt viele Gründe, seine Satellitenohren weiter ins All zu halten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.