Eilmeldung

Merkur im Visier der Wissenschaftler

Merkur im Visier der Wissenschaftler
Schriftgrösse Aa Aa

Der Planet Merkur birgt für Wissenschaftler seit jeher Geheimnisse. Denn seine Nähe zur Sonne macht es schwer, ihn zu beobachten.

Dazu kommen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht von über 600 Grad und Tage, die länger sind als ein Jahr.

Bald sollen derzeit entwickelte Raumsonden weitere Geheimnisse dieses faszinierenden Himmelskörpers lüften.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.