Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

ArcelorMittal hat gute Neujahrsvorsätze...

ArcelorMittal hat gute Neujahrsvorsätze...
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

ArcelorMittal ist schwungvoll ins Neue Jahr gestartet. Die Aktie des weltgrößten Stahlkonzerns legte am Mittwoch zu, vor allem, weil Anleger den Plan des Unternehmens honorierten, sich von Vermögenswerten zu trennen, um die Schuldenlast zu reduzieren.

ArcelosMittal will 25 Prozent seiner kanadischen Tochter an den südkoreanischen Stahlproduzenten POSCO und den in Taiwan gelisteten Konzern China Steel verkaufen. Der Preis beträgt rund 830 Millionen Euro. Nach einem Nettoverlust im dritten Quartal hatte ArcelorMittal angekündigt, den Schuldenberg in Höhe von 18 Milliarden Euro durch Verkäufe abzutragen. Allerdings macht die wirtschaftliche Situation es dem Stahlriesen nicht gerade leichter. Mehr dazu in “Behind Markets”.