EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

WM-Qualifikation: Schweiz müht sich zum Sieg in Andorra

WM-Qualifikation: Schweiz müht sich zum Sieg in Andorra
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fabian Schär und Admir Mehmedi trafen für die "Nati", die Gruppe B vor Europameister Portugal anführt.

WERBUNG

Ein überzeugender 1:0-Sieg gelang der französischen Nationalmannschaft am 3. Spieltag der WM-Qualifikation. Der Vizeeuropameister gewann in Amsterdam gegen die Niederlande dank eines Treffers von Paul Pogba. Auch Schweden holte gegen Bulgarien drei Zähler und hat in Gruppe A wie Frankreich sieben Punkte auf dem Konto. Weißrussland und Luxemburg trennten sich 1:1.

Die Schweiz verbuchte in Andorra einen überlegenen 2:1-Erfolg, auch wenn das Endergebnis die Kräfteverhältnisse nur ansatzweise darstellte. Fabian Schär per Strafstoß und Admir Mehmedi waren die Schweizer Torschützen.
Europameister Portugal hatte im Auswärtsspiel auf den Färöer (6:0) keine Probleme und ist hinter der Schweiz Tabellenzweiter der Gruppe B.

Full time !! Gibraltar – Belgium : 0 – 6 #gibbel#tousensemblepic.twitter.com/yabch7hkaj

— BelgianRedDevils (@BelRedDevils) 10 octobre 2016

In Gruppe H feierte Belgien einen 6:0-Kantersieg gegen Gibraltar. Christian Benteke traf drei Mal, die “Roten Teufel” führen ihre Gruppe mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 13:0 an. Griechenland bezwang Estland und ist ebenfalls noch ohne Punktverlust. Bosnien und Herzegowina gewann zuhause gegen Zypern und ist Tabellendritter.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt

Euro 2024: Türkei besiegt Österreich und spielt im Viertelfinale gegen Niederlande

Euro 2024 - Portugal trifft nach Ronaldos Tränen im Viertelfinale auf Frankreich