Eilmeldung

Abschiedsvorstellung für Daniel Day-Lewis

Abschiedsvorstellung für Daniel Day-Lewis
Schriftgrösse Aa Aa

Abschiedsvorstellung für Daniel Day-Lewis: Der Film „Der seidene Faden“, der jetzt in New York Premiere feierte, ist aller Voraussicht nach der letzte, in dem der britische Schauspieler zu sehen sein wird. Im Juni hatte er sein Karriereende angekündigt.

„Ich hoffe, dass es nicht wahr ist", sagt seine Kollegin Vicky Krieps. „Wenn es stimmt, ist das seine Entscheidung. Ich habe Hochachtung vor Leuten, die in ihrem Leben Entscheidungen treffen. Das ist wichtig.“

Ein Jammer, dass sich Day-Lewis zurückzieht, meint auch Lesley Manville. „Das ist irgendwie schade. Jeder möchte, dass er weitere Filme dreht, da bin ich mir sicher. Doch ich kann mich dazu nicht groß äußern, es ist seine persönliche Entscheidung“, so Manville.

Daniel Day-Lewis gewann dreimal den Oscar als bester Hauptdarsteller, das ist bisher keinem anderen Schauspieler gelungen. 1971 war er erstmals auf der Leinwand zu sehen und danach vornehmlich am Theater beschäftigt, ehe er in die Filmwelt zurückkehrte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.