Eilmeldung

Eilmeldung

"In den nächsten 20 Jahren werden Menschen zum Mars fliegen"

Sie lesen gerade:

"In den nächsten 20 Jahren werden Menschen zum Mars fliegen"

"In den nächsten 20 Jahren werden Menschen zum Mars fliegen"
Schriftgrösse Aa Aa

Bei Airbus in Stevenage nahe London bleiben wir beim Thema Mars und kommen jetzt zu dem Teil unserer Sendung, in dem wir Ihre Fragen über das Weltall unter dem Hashtag #AskSpace an Experten weiterleiten.

Euronews-Reporter Jeremy Wilks: "Bei mir ist Manish Patel von 'The Open University', Manish, es gab viele Fragen zu bemannten Marsmissionen. Shokrukh Yusupov will wissen, wann Menschen zum Mars fliegen werden?"

Manish Patel, Planetenforscher, "The Open University": "Menschen planen schon lange, zum Mars zu fliegen. Seit vielen Jahren schicken wir unsere Raumsonden dorthin. Ich denke, es ist an der Zeit, dass wir mit Menschen dorthin fliegen. Die Idee wird vor allem von Akteuren wie Space X vorangetrieben, kommerzielle Unternehmen, die auf den Markt drängen und die Art und Weise verändern, wie wir den Weltraum erkunden und wie wir zum Mars gelangen können. Also, meiner Meinung nach, werden in den nächsten 20 Jahren, oder sicherlich noch in meinem Leben, Menschen zum Mars fliegen."

Euronews: "Es gab auch Fragen dazu, wie Menschen auf dem Mars leben könnten: Würden sie unter Kuppeln oder unter der Erde wohnen, sollten sie Sauerstoff mitnehmen. Was meinen Sie?"

Manish Patel: "Man hätte wahrscheinlich eine Kuppel oder eine Art Kabine, in der man bleiben müsste, wie auf der Raumstation, aber auf der Marsoberfläche. Damit wäre man vor der schädlichen Strahlung und dem Unterdruck geschützt, man hätte eine Atmosphäre, in der man atmen könnte. Sauerstoff ist eines der wichtigsten Dinge, die man auf dem Mars brauchen wird. Wenn man das Eis, von dem wir wissen, dass es auf dem Mars vorhanden ist, erschließen könnte, könnte man Folgendes tun: Eis besteht ja bekannlich aus Wasserstoff und Sauerstoff. Wenn man den Sauerstoff abspalten und nutzen könnte, hätte man Sauerstoff zum Atmen.

Euronews: "Vielen Dank Manish. Liebe Zuschauer, Ihre Fragen zum Universum können Sie uns unter dem Hashtag #AskSpace übermitteln und wir versuchen sie zu beantworten. Weitere Space-Beiträge finden Sie unter euronews.com."

Mehr dazu space