Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Europas Fußball-Markt wächst - Premier League bleibt Spitzenreiter

Europas Fußball-Markt wächst - Premier League bleibt Spitzenreiter
Schriftgrösse Aa Aa

Europas Fußball-Markt wächst. Die englische Premiere League ist im Umsatz-Ranking der europäischen Top-Ligen erneut Spitzenreiter.

Das geht aus der 28. Auflage des "Annual Review of Football Finance" hervor, den das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte veröffentlicht hat.

Die deutsche Eliteliga ist im Umsatz-Ranking der europäischen Top-Ligen auf Platz zwei vorgerückt. Demnach stieg der Gesamtumsatz der Bundesliga im Vergleich zur Saison 2016/17 um 13 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro. Sie zog damit an der spanischen Primera División vorbei.

Der Gesamtumsatz auf Europas Fußball-Markt kletterte erneut auf Rekordhöhe. Er stieg um elf Prozent auf 28,4 Milliarden Euro.

Davon machen die fünf Top-Ligen in England, Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich mit insgesamt 15,6 Milliarden Euro mehr als die Hälfte aus. Zu der Steigerung in Europa trug auch die Fußball-WM in Russland bei.

Ein Ende des Umsatz-Booms ist noch nicht in Sicht. Fußball ist eine der beliebtesten Formen der Live-Unterhaltung und eines der meistdiskutierten Themen in den Social-Media-Kanälen.

Die Medienrechte sind mittlerweile nicht nur für die großen TV-Sender, sondern auch bei Online-Unternehmen heiß begehrt.