Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

TBfB: Avramopoulos zu Migrationspolitik. "European Way of Life"?

TBfB: Avramopoulos zu Migrationspolitik. "European Way of Life"?
Copyright
REUTERS/Hannibal Hanschke
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Es mehren sich die Warnungen vor einer bevorstehenden Verschärfung der Flüchtlingskrise : die Lage in den Auffanglagern auf den ägäischen Inseln ist kritisch, es kommen wieder mehr Flüchtlinge aus Syrien - die eigentlich, gemäß des Abkommens mit der EU, in der Türkei versorgt werden sollten. Wenn Erdogan seine Drohung wahr macht, und das Abkommen aufkündigt, stünden schwere Zeiten bevor.

Kann Europa eine drohende Katastrophe verhindern? Unsere Reporterin Meabh MacMahon sprach mit dem scheidenden EU-Migrations-Kommissar Dimitris Avramopoulos.

In dieser Woche hat die designierte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihr Kabinett vorgestellt. Unter den vorgeschlagenen neuen Kommissaren und Vizepräsidenten hat einer wegen seines Titels für Aufsehen und Kritik gesorgt: der des Vizepräsidenten für die Verteidigung des Europäischen "Way of Life". Mit "Lebensart" nur unvollständig übersetzt, umfasst das, zumal im amerikanischen Englisch, sehr viel mehr. Was bedeutet dieser Begriff Europäern? Unser Korrespondent Sandor Ziros hat sich umgehört.