Eilmeldung

Helikopter-Rettung: Kletterer befreien norwegische Schafe aus dem Schnee

Helikopter-Rettung: Kletterer befreien norwegische Schafe aus dem Schnee
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Lange hat Alvin Berntsen um eines seiner Mutterschafe und dessen Nachwuchs gebangt. Der norwegische Schafzüchter aus der Nähe von Tromsø hatte sogar in Erwägung gezogen, die Tiere zu schießen, um sie so vor dem Hungertod zu bewahren.

Über zwei Wochen steckten die Tiere nach einem Schneesturm auf einem Berghang fest und konnten den Weg zurück zu ihrer Herde nicht finden.

Mit einem Hilfegesuch wandte sich der Landwirt an die Öffentlichkeit - sie enttäuschte ihn nicht. In nur wenigen Tagen kam genug Geld für einen Rettungshubschrauber samt bergerfahrener Crew zusammen.

Am Samstagmorgen startete die Crew, die Tiere einzufangen. In weniger als drei Stunden waren sie zurück auf der Farm - bei einem glücklichen Berntsen. "Sie sind in viel besserem Zustand als ich erwartet hatte. Ich dachte, sie würden nur noch Haut und Knochen sein, aber tatsächlich sind sie viel besser dran", erklärte er, während er sich um die Schafe kümmerte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.