Eilmeldung
This content is not available in your region

Prado, Louvre, Uffizien - Europas Museen öffnen wieder

euronews_icons_loading
Prado, Louvre, Uffizien - Europas Museen öffnen wieder
Copyright  Andrew Medichini/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Freude bei Kunstliebhabern nach langer Durststrecke: Nach und nach öffnen die Museen in Europa wieder für Besucher - mit neuen Sicherheitsmaßnahmen, Einlaßvorschriften und teils veränderten Ausstellungskonzept.

Der Prado in Madrid

In der spanischen Hauptstadt Madrid, die von der Corona-Pandemie schwer getroffen wurde, sind die drei Hauptmuseen wieder zugänglich - darunter das berühmte Prado-Museum. Es gelten Sicherheitsabstände und begrenzte Besucherzahlen. Unter dem symbolischen Namen "Wiedervereinigung" zeigt der Prado mehr als 250 seiner Meisterwerke in einem einzigen Raum.

Besucher müssen im Internet reservieren - dieses Wochenende ist bereits ausgebucht.

Museumsdirektor Miguel Falomir: "Es gibt viele Menschen, die brauchen den Prado, wir haben richtige 'Prado-Junkies' auf Entzug, die jetzt die Möglichkeit haben, ihre Lieblingswerke wiederzusehen und diese absolut unvergessliche Erfahrung zu machen."

Die Uffizien Galerie in Florenz

Auch in Florenz in Italien haben die Museen wieder geöffnet. Seit dem vergangenen Mittwoch empfängt das berühmteste von ihnen, die Uffizien, wieder Besucher. Auch hier gilt: Einlass nur für eine begrenzte Anzahl von Besuchern, Atemschutzmasken und Thermoscanner. Laut der Uffizien Galerie bietet das auch eine neue Art, das Museum und seine Werke zu entdecken.

Der Direktor Eike Schmidt: "Es ist eine großartige Gelegenheit, eine neue Form des Museumsbesuchs zu erleben - 'slow tourism" und 'slow museum'. Das heißt, weniger zu reisen, dafür länger zu reisen und auf dem Weg mehr zu sehen und kennenzulernen. Im Museum können die Besucher, statt reinzukommen, ein, zwei Selfies zu machen und wieder rauszustürmen, etwas mehr Zeit verbringen und sich die Kunstwerke wirklich ansehen und die Emotionen erleben, die diese Kunstwerke vermitteln."

Der Louvre de Lens

Auch in Frankreich werden einige Museen wiedereröffnet, darunter der Louvre - allerdings der in der nordfranzösischen Stadt Lens. Der große Louvre in Paris macht erst am 6. Juli wieder auf.

Die Kunstliebhaber bewegen sich hier auf vorgeschriebenen Pfaden durch das Museum, damit sich ihre Wege nicht kreuzen, während sie nach einiger Zeit des Wartens wieder die großen Meisterwerke der Welt genießen können.