Eilmeldung
This content is not available in your region

Charles Dickens naturgetreu in Farbe - Nachfahren standen Modell

euronews_icons_loading
Nachkoloriertes Foto von Charles Dickens
Nachkoloriertes Foto von Charles Dickens   -   Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Charles Dickens, wie man ihn noch nie gesehen hat. Acht Fotografien des berühmten Schriftstellers wurden mit einem farbenfrohen "Make-up" zu neuem Leben erweckt.

Die Rekonstruktion dieser Fotografien erforderte sorgfältige Recherchen, wobei die Archive nach Details der ursprünglichen Porträtsitzungen durchforstet wurden. Es gab eine Fülle von Fotos zur Auswahl.

Cindy Sughrue ist die Direktorin des Charles Dickens Museums in London: "Dickens war schon früh in seiner Karriere eine weltweite Berühmtheit. Und ein Teil davon wurde von ihm bewusst kultiviert, indem er sein eigenes Image nutzte, um für sich und sein Werk zu werben. So wurde er über 200 Mal fotografiert. Und die Fotos wurden in sehr erschwinglichen Formen reproduziert.

So konnte jeder ein Sammelalbum mit Bildern seiner Prominenten anlegen. Wissen Sie, wenn Sie ein Fan wären, hätten Sie Dickens in Ihrem Sammelalbum. Es war billig, erschwinglich für die Leute, diese Bilder zu sammeln. Und Dickens verstand das und nutzte das, um weiterhin für sich und seine Arbeit zu werben."

Nachfahren standen Modell

Das Ergebnis ist verblüffend, die Pigmentierung der Haut ist perfekt. Es ist der Fotograf Oliver Clyde, dem dieser Feinschliff gelungen ist, um die Schwarz-Weiß-Porträts neu zu kolorieren.

Und er wandte sich auch an die Nachkommen von Charles Dickens, die er fotografierte, um die ideale Textur der Haut zu finden.

Clyde erläuterte: "Ich würde sagen, dass jedes Bild etwa zwei bis drei Wochen dauerte und der gesamte Prozess beanspruchte wahrscheinlich drei bis vier Monate. Das passierte alles während des Lockdowns. Und ich schätze, zu Hause eingesperrt zu sein, erlaubte es mir, meine ganze Zeit damit zu verbringen, anstatt andere Arbeiten zu erledigen."

Die Ausstellung "Technicolour Dickens: The Living Image of Charles Dickens" kann im Londoner Charles Dickens Museum bewundert werden. Es feiert seine Wiedereröffnung an diesem Samstag.