Eilmeldung
This content is not available in your region

Telefonica trennt sich von O2-Anteilen

Telefonica trennt sich von O2-Anteilen
Schriftgrösse Aa Aa

Telefonica wird möglicherweise noch in diesem Monat, jedenfalls aber bis Jahresende damit beginnen, Anteile an seiner deutschen Tochter O2 zu verkaufen. Der spanische Telekommunikationsriese will 10 bis 20 Prozent der deutschen Mobilfunkgesellschaft in Frankfurt anbieten und hofft auf Erlöse in Höhe von bis zu 1,5 Milliarden Euro.

O2 ist Deutschlands kleinster Mobilfunkanbieter. Mit 25 Millionen Kunden beträgt sein Marktanteil 16,4 Prozent. In den ersten sechs Monaten des Jahres war O2 eines der wenigen Mobilfunkunternehmen, das steigende Umsätze und Gewinne verzeichnete. Telefonica hingegen konzentriert sich angesichts rückläufiger Einnahmen in Spanien auf die Verringerung seines Schuldenbergs. Mehr dazu in “Behind Markets”.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.