Eilmeldung

Lloyd im Höhenrausch

Lloyd im Höhenrausch
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Quartalsergebnisse der britischen Großbank Lloyds fielen besser aus als erwartet, und Anleger in London begrüßten dies am Dienstag mit Enthusiasmus. Die Aktie des britischen Geldhauses legte um mehr als acht Prozent zu.

Lloyd wird noch immer vom Skandal um die falsche Beratung von Kunden gebeutelt, denen unnötige Lohnausfallversicherungen aufgedrängt wurden – die berüchtigten “Payment Protection Insurances”. Um die Opfer zu entschädigen, legte die Bank erneut eine Milliarde Pfund zurück. Bis jetzt hat Lloyds mehr als fünf Milliarden Pfund an Entschädigungen gezahlt, mehr als jede andere britische Bank. Warum Lloyds trotzdem bei den Anlegern so gut ankam, erfahren Sie in “Behind Markets”.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.