Eilmeldung

Africa Eco Race: Norweger verteidigt Gesamtführung

Africa Eco Race: Norweger verteidigt Gesamtführung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das festliche Sylvester-Menü im Biwak-Camp wohl schon vor Augen hat Pal Anders Ullevalsetter die zweite Etappe des Africa Eco Race in Marokko gewonnen.

Der KTM-Pilot aus Norwegen startet damit auch im neuen Jahr als Gesamtführender.

In der Autowertung absolvierten die Franzosen Mathieu Serradori und Didier Haquette die 377 Kilometer zwischen Merzouga and Mahmid am schnellsten.

Insgesamt liegen ihre Konkurrenten Miroslav Zapletal und Bartlomiej Boba aus Tschechien in Front.

Bei den Lkw holten sich die Portugiesen Elisabete Jacinto, Jose Teixeira Marques und Marco Cochinho die Tagesbestzeit.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.