Eilmeldung
This content is not available in your region

Liberty House bietet für britischen Zweig von Tata Steel

euronews_icons_loading
Liberty House bietet für britischen Zweig von Tata Steel
Schriftgrösse Aa Aa

Der Metalkonzern Liberty House wird eine Absichtserklärung abgeben, die britischen Vermögenswerte von Tata Steel zu kaufen, so das Unternehmen. Das ist das erste konkrete Gebot, seit das indische Konglomerat seine britische Sparte mit Tausenden Arbeitsplätzen zum Verkauf gestellt hat.

Das Unternehmen unter der Leitung von Sanjeev Gupta, kündigte an, ein internes Transaktionsteam und eine Gruppe von externen Beratern würden den Deal durchziehen.

Dabei geht es unter anderem um das größte britische Stahlwerk in Port Talbot in Südwales. Die Regierung hat versprochen, eventuelle Käufer mit hunderten Millionen zu unterstützen.

Für Port Talbot arbeitet auch eine Gruppe führender Mitarbeiter – Excalibur Steel UK – an einem Management-Buyout-Konzept.

su mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.