Tierquälerei in Spanien: Stier in Flammen

Tierquälerei in Spanien: Stier in Flammen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

PACMA, die spanische Partei, die sich für Tierschutz einsetzt, hat vor kurzem ein Video veröffentlicht in dem ein Stier schwer misshandelt wird.

WERBUNG

PACMA, die spanische Partei, die sich für Tierschutz einsetzt, hat vor kurzem ein Video veröffentlicht in dem ein Stier schwer misshandelt wird.

Bei dem Festival Toro Júbilo in der Stadt Medinaceli wird ein Stier mit Schlamm bedeckt und ein Rahmen aus Holz wird an seinem Kopf befestigt und dann angezündet. Dadurch sieht es so aus, als ob die Hörner des Stieres brennen würden.

Im Video versucht der komplett verängstigte Stier die Flammen zu löschen. PACMA erklärt, dass das Tier schwer verletzt wurde.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Traditionelle Stier-Hatz in Tordesillas erstmals ohne Lanzen

"Sanfermines"-Fest in Spanien: Stiere quälen und Frauen begrapschen

Spanien will Goldenes Visum abschaffen