Eilmeldung

Rogers Cup 2018: Djokovic gewinnt Auftaktmatch in Toronto

Rogers Cup 2018: Djokovic gewinnt Auftaktmatch in Toronto
Schriftgrösse Aa Aa

Novak Djokovic gewinnt sein Auftaktmatch beim Rogers Cup in Toronto. Eigentlich hatte sich der Wimbledonsieger auf ein Duell mit Hyeon Chung eingestellt.

Doch der koreanische Australian-Open-Halbfinalist musste aufgrund von Rückenproblemen kurzfristig absagen.

Doch auch Mirza Basic konnte den Serben nicht aufhalten. Der 13-fache Grand-Slam-Sieger schlug den Lucky Loser aus Bosnien-Herzegowina mit 6:3 und 7:6.

Djokovic trifft in der nächsten Runde auf den Kanadier Peter Polansky.

Auch für Nick Kyrgios ist das Turnier in Toronto beendet. Der Australier musste sich, nachdem er den ersten Satz für sich entscheiden konnte, Stan Wawrinka mit 6:1, 5:7 und 5:7 geschlagen geben.

Der Schweizer kämpft nun gegen Marton Fucsovics aus Ungarn um den Einzug ins Achtelfinale.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.