Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

FC-Zürich-Spieler stürzt vor lauter Freude in 3-Meter-Graben - Video

FC-Zürich-Spieler stürzt vor lauter Freude in 3-Meter-Graben - Video
Copyright
REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Freude über ein Tor des FC Zürich sind dem Torschützen Benjamin Kololli fast zum Verhängnis geworden.

Der kosovarische Fußballspieler lief auf die Tribüne zu, nachdem er den Elfmeter geschossen hatte, der letztlich das entscheidende Tor für den Sieg der Schweizer Mannschaft gegen AEK Larnaka war.

Er hüpfte über die erste Bande, doch verschwand kurz darauf buchstäblich aus den Augen der Zuschauer - und fiel drei Meter tief in den Stadiongraben.

Der Moment wurde von den Kameras eingefangen und das Video wurde schnell viral. Allerdings ging es noch einmal gut: Teamkollegen zogen ihn wieder ans Tageslicht, der 26-Jährige kam mit dem Schrecken davon und konnte das Spiel zu Ende bestreiten.

How can you not love the Europa League

How can you not love the Europa League ??

Publiée par Troll Football Media sur Jeudi 20 septembre 2018

Das Video wurde in den sozialen Netzwerken tausendfach geteilt.