Eilmeldung

Bayern München ist Meister - nach 5:1 gegen Eintracht Frankfurt

 Bayern München ist Meister - nach 5:1 gegen Eintracht Frankfurt
Copyright
REUTERS/Andreas Gebert
Schriftgrösse Aa Aa

Bayern ist Meister - zum 29. Mal. Die Tore am 34. Spieltag der Bundesliga schossen Coman, Alaba, Renato Sanches sowie Ribéry und Robben gegen Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter - das ehemalige Team von Bayern-Trainer Niko Kovac - konnten nur ein Tor erzielen.

Durch den Münchner Heimerfolg war das 2:0 (1:0) von Verfolger Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach wertlos.

Die Bayern beenden die Bundesliga-Saison mit einem Vorsprung von zwei Punkten auf den BVB, der im Dezember noch neun Punkte vor dem Rekordmeister lag. Hinter dem Top-Duo sowie dem Dritten RB Leipzig sicherte sich Bayer Leverkusen durch ein 5:1 (2:1) bei Hertha BSC den vierten Champions-League-Platz. Für Gladbach bleibt die Teilnahme an der Europa League, genauso wie für den VfL Wolfsburg, der den FC Augsburg 8:1 (3:0) besiegte, und Frankfurt. Die Eintracht buchte noch die Teilnahme an der Qualifikation, weil die TSG 1899 Hoffenheim beim FSV Mainz 05 mit 2:4 (2:0) verlor.

Als Absteiger standen bereits der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 fest, der VfB Stuttgart hatte sich als 16. den Relegationsplatz gesichert.

Die Bayern haben gleich ihre Twitter-Seite umbenannt und den Meistertitel eingebaut.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.