Eilmeldung

Londoner Börse lehnt Übernahmeangebot des Hongkonger Börsenbetreibers ab

Londoner Börse lehnt Übernahmeangebot des Hongkonger Börsenbetreibers ab
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Londoner Börse London Stock Exchange Group (LSE) hat das Übernahmeangebot des Hongkonger Börsenbetreibers Hong Kong Exchanges and Clearing (HKEX) abgelehnt. Es habe grundlegende Bedenken in Bezug auf das Angebot gegeben. Der Vorstand habe es deshalb einstimmig abgelehnt teilte die Londoner Börse mit. Überdies sehe man keine Vorteile in einem weiteren Engagement, da es fundamentale Schwachstellen gebe.

Die Hongkonger Börse hatte dem Betreiber der Börse in London eine Übernahmeofferte im Gesamtvolumen von rund 35 Milliarden Euro in bar und in Aktien vorgelegt. Laut Angaben des Betreibers aus Hongkong sollte damit ein "globaler Marktführer" geschaffen werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.