Eilmeldung
This content is not available in your region

100. Geburtstag: Louvre feiert Maler Pierre Soulages

euronews_icons_loading
100. Geburtstag: Louvre feiert Maler Pierre Soulages
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Zum 100. Geburtstag des französischen Künstlers Pierre Soulages zeigt der Louvre in Paris eine Restrospektive mit 19 ausgewählten Werken. Es ist eine ganz besondere Ausstellung. Nur Pablo Picasso und Marc Chagall widmete das Museum anlässlich ihres 90. Geburtstages bislang eine Schau in dieser Form.

"Als ich klein war, bekam ich verschiedene Farben zum Malen geschenkt", so Soulages. "Sie verstanden nicht, warum ich meinen Pinsel lieber in das Schwarz tauchte, als die Farben zu benutzen."

"Jenseits von Schwarz"

Seit 80 Jahren malt Soulages. Die erst e Leinwand ganz in schwarz entstand 1979. Der Künstler fand Gefallen am Spiel mit dem Licht, wenn es auf die schwarze Farbe und die eingearbeiteten Rillen und Furchen trifft. Er selbst nennt seine Werke "Outrenoir" - also "Jenseits von Schwarz".

"'Outrenoir' ist für mich etwas ganz anderes als Schwarz, es spielt sich auf einer ganz anderen mentalen Ebene ab", sagt Soulages. "Das ist überhaupt keine optische Definition. Nicht die Optik interessiert mich, es geht um die tiefere Bedeutung, um das, was in uns vorgeht, wenn wir ein Kunstwerk mögen."

Er erklärt weiter:

"Bei meinen Bildern sehen Sie das Licht aus der Dunkelheit kommen. Es ist das Licht, das von der betrachteten Oberfläche reflektiert wird. Deshalb ist der Raum des Bildes nicht mehr an der Wand, sondern das Licht, das auf einen zukommt. Das Bild schafft einen Raum davor und der Betrachter ist Teil dieses Raums."

Soulages ist einer der gefragtesten aktiven französischen Künstler. Erst kürzlich wurde eines seiner Gemälde für rund 9,6 Millionen Euro versteigert. Die Ausstellung im Louvre läuft bis 9. März 2020.