Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Rechtzeitig für den Gabentisch: McCartney bringt Lockdown-Album heraus

euronews_icons_loading
Paul McCartney bei der Grammy-Verleihung 2017
Paul McCartney bei der Grammy-Verleihung 2017   -   Copyright  Scott Audette/AP
Von Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Rechtzeitig zu Weihnachten hat Paul McCartney sein neues Album herausgebracht. "McCartney III" ist in seinem Studio im britischen Sussex entstanden: "Es ist ein Album, das ich während des Lockdowns gemacht habe, oder 'Rockdown', wie wir es nannten, und es hat wirklich Spaß gemacht, die Songs nur zu meinem eigenen Vergnügen fertigzustellen. Und schlussendlich habe ich eine Menge Tracks fertiggestellt und ich habe ein paar spezielle geschrieben, und ich habe welche fertiggestellt, die ich schon lange fertigstellen wollte. Wie auch immer, alles in allem hatte ich sicherlich elf Tracks, die alle fertig waren."

McCartney hat von A bis Z alles in Eigenregie gemacht. Dies geschah bisher nur bei seinem Debüt-Werk "McCartney I" im Jahr 1970 und beim Album "McCartney II" von 1980: "Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, es ist vielleicht ein Album, aber, wie soll ich das erklären, mir wurde klar - weil ich alles selbst auf dem Album gespielt habe, genau wie bei McCartney I und McCartney II - es war Nummer III der Trilogie."