Eilmeldung

Video

Die Entwicklungen in Nordsyrien bereiten weiter Sorgen. Mehr als hundertausend Kurden sind auf der Flucht und auf Hilfslieferungen angewiesen. Während die Waffenruhe in nur in einigen Regionen hält, kündigt Erdogan bereits eine Fortsetzung seiner Militäroffensive gegen die Kundenmiliz YPG an.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.