Eilmeldung

Nestlé kauft Pfizers Babynahrung - der Börse schmeckts nicht

Nestlé kauft Pfizers Babynahrung - der Börse schmeckts nicht
Schriftgrösse Aa Aa

11,8 Milliarden Dollar – das ist der Preis, den Nestlé für das Babynahrungsgeschäft von Pfizer bezahlt.
Etwa zwei Milliarden über dem von Investoren erwarteten Höchstpreis. Die Aktie des Schweizer Riesen gab in Zürich nach. Anleger waren also nicht amüsiert, Analysten dagegen lobten den Kauf als strategisch günstig.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.