Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Europe Weekly: Wachstum ja, aber bitte nicht bei Handykosten

Europe Weekly: Wachstum ja, aber bitte nicht bei Handykosten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

War Sparen in letzter Zeit die Devise gegen die Krise, so mehren sich nun auch die Stimmen, die neben dem Sparen auch Wachstumsanreize für die Wirtschaft fordern. Beim Europatag der EU am 9. Mai debattierte das europäische Parlament in Brüssel über Wege zu mehr Wirtschaftswachstum. Außerdem: Gefährliche Produkte sollen aus Europa verschwinden, ab Juli sinken die Roaming-Gebühren in der EU. Und: Der Präsident der Robert-Schuman-Stiftung erklärt, welche Folgen die Wahlen in Frankreich und Griechenland für die EU haben. Das und mehr sehen Sie in dieser Ausgabe von Europe Weekly.