Schweiz: Linksautonome machen Zürich unsicher

Schweiz: Linksautonome machen Zürich unsicher
Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere Hundert Linksautonome haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Züricher Innenstadt randaliert.Sie griffen Polizisten an, schlugen Schaufenster ein und zündeten Autos an. Die Polizei griff mit Wasserwerfern ein.

Zwei Schweizer, ein Engländer und ein Liechtensteiner wurden wegen Landfriedensbruch und Sachbeschädigung festgenommen. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Franken geschätzt.