EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Äthiopien: Proteste gegen IS-Miliz und Regierung

Äthiopien: Proteste gegen IS-Miliz und Regierung
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Ein Protestmarsch gegen die Miliz Islamischer Staat ist in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in eine Anti-Regierungsdemonstration umgeschlagen

WERBUNG

Ein Protestmarsch gegen die Miliz Islamischer Staat ist in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in eine Anti-Regierungsdemonstration umgeschlagen.

Die IS-Miliz hatte am Wochenende Aufnahmen veröffentlicht, die die Ermordung von Äthiopiern in Libyen zeigen sollen. Die äthiopische Regierung organisierte an diesem Dienstag einen Trauermarsch durch Addis Abeba, an dem Tausende teilnahmen – auch Regierungskritiker.

Residents of #AddisAbaba denounce the self-proclaimed IS</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Ethiopia?src=hash">#Ethiopia</a> <a href="http://t.co/2DlPrUZa9S">pic.twitter.com/2DlPrUZa9S</a></p>&mdash; FANA BROADCASTING C (FBCRadioandTV) April 22, 2015

“Äthiopier verlassen das Land, weil sie ein besseres Leben wollen”, so ein Demonstrant. “Selbst Menschen mit Universitätsabschlüssen finden keine Arbeit. Sie wollen das Land nicht verlassen, aber sie werden dazu gezwungen.”

Als Ministerpräsident Hailemariam Desalegn auf einer Kundgebung nach dem Marsch eine Rede hielt, wurde er von Teilen der Menschenmenge ausgebuht.

Der zunächst friedliche Protest artete in Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei aus. Augenzeugen zufolge wurden Sicherheitskräfte mit Wurfgeschossen angegriffen, die daraufhin Reizgasgranaten abfeuerten. Die Regierung warf der Opposition vor, die Veranstaltung unterwandert zu haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Venezuela: Freilassung politischer Gefangener gefordert

Szenen des Grauens: Laut NGO töten saudische Grenzsoldaten massenhaft Migranten

Klage gegen Facebook-Mutterkonzern in Kenia