Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schüsse in US-Kino: mehrere Tote und Verletzte

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Schüsse in US-Kino: mehrere Tote und Verletzte

Im US-Bundesstaat Louisiana hat ein Mann in einem Kino zwei Menschen erschossen und mindestens sieben weitere verletzt. Anschließend soll sich der Angreifer nach Polizeiangaben selbst getötet haben.

Medienberichten zufolge lief im Grand 16 Theater der Stadt Lafayette der Film “Trainwreck” als der Mann aufstand und das Feuer eröffnete. Eine Augenzeugin beschrieb den Täter als “älteren, weißen Mann”. Unter den Zuschauern sei Chaos ausgebrochen.

Der Gouverneur des Bundesstaates Louisiana, Bobby Jindal, machte sich auf den Weg zum Tatort und twitterte seine Anteilnahme.

Der Fall erinnert an den Schützen in einem Kino in der US-Stadt Aurora. Dieser hatte 2012 während der Premiere eines “Batman”-Films zwölf Menschen erschossen.