Flug MH17: Abschuss durch russische Buk-Rakete wahrscheinlich

Flug MH17: Abschuss durch russische Buk-Rakete wahrscheinlich
Von Euronews mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den Trümmern des Fluges MH17 haben niederländische Ermittler Teile gefunden, die zu einerm russischen Buk-Raketensystem gehören sollen. Mehr als

WERBUNG

In den Trümmern des Fluges MH17 haben niederländische Ermittler Teile gefunden, die zu einerm russischen Buk-Raketensystem gehören sollen. Mehr als ein Jahr ist es her, dass das Flugzeug über der Ukraine abgestürzt ist. 298 Menschen verloren bei der Tragödie ihr Leben, die meisten kamen aus den Niederlanden.

Schon zuvor hatte die Haager Staatsanwaltschaft erklärt, es sei das “wahrscheinlichste Szenario”, dass MH17 von einem Luftabwehrsystems Buk abgeschossen wurde. Die Ermittler hoffen nun auf Unterstützung durch den russischen Hersteller von Buk-Raketen, um die strafrechtlichen Ermittlungen zum Absturz voranzubringen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Heftigster Artilleriebeschuss in der Ostukraine seit sechs Monaten

Vermisste MH370: Malaysische Behörden untersuchen Treibgut auf den Malediven

Warum ist Selenskyjs Videoschalte nach Washington geplatzt?