Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

IS-Miliz offenbar verantwortlich für Angriff auf Touristen in Dagestan

IS-Miliz offenbar verantwortlich für Angriff auf Touristen in Dagestan
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem Angriff auf Touristen in der südrussischen Teilrepublik Dagestan bekannt. Das berichtete das auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierten US-Unternehmen SITE und zitierte ein Internetposting der Dschihaduisten: ““Mit Allahs Hilfe ist es Kämpfern des Kalifats geglückt, russische Sicherheitskräfte in der Stadt Derbent…anzugreifen.”“:https://ent.siteintelgroup.com/Jihadist-News/is-caucasus-province-claims-attack-in-southern-dagestan.html
Bei der Schießerei in der Nacht zu Mittwoch war ein Mann getötet und elf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Unbekannter Schütze hatte in der historischen Festung Derbent am Kaspischen Meer das Feuer auf eine Urlaubergruppe eröffnet. Der Agentur Interfax zufolge waren zwei Grenzschützer in der Gruppe. Einer von ihnen wurde getötet. In der nahe der Unruhegegend Tschetschenien gelegenen überwiegend muslimischen Region im Nordkaukasus kommt es häufig zu Anschlägen. Russland kämpft dort seit Jahren gegen islamistische Rebellen. Angriffe auf Touristen gab es bisher allerdings selten.