Tote bei Ausschreitungen nach Fußballspiel in Marokko

Tote bei Ausschreitungen nach Fußballspiel in Marokko
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bei schweren Krawallen nach einem Fußballspiel in der marokkanischen Hafenstadt Casablanca sind zwei Menschen getötet worden. Mindestens 54 weitere

WERBUNG

Bei schweren Krawallen nach einem Fußballspiel in der marokkanischen Hafenstadt Casablanca sind zwei Menschen getötet worden.

Mindestens 54 weitere Personen wurden bei den Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fans verletzt.
Zu den Ausschreitungen kam es direkt nach Abpfiff der Begegnung Raja de Casablanca gegen Chabab Rif Al Hoceima im Stadion Mohammed V, die der Heimverein für sich entscheiden konnte.

Dramma in Marocco: scontri tra tifosi del Raja Casablanca, 2 morti https://t.co/naywPMFrwMpic.twitter.com/REqk7it8GM

— Goal Italia (@GoalItalia) 20. März 2016

Außerhalb des Sportgeländes beschädigten die Krawallmacher demnach mindestens ein Dutzend Fahrzeuge, es gab mehr als 30 Festnahmen nach dem Spiel.

Unklar war zunächst, ob es allein aufgrund der sportlichen Rivalität beider Vereine oder durch andere Gründe zu den Krawallen gekommen war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Beim Judo Grand Slam in Baku siegen Romane Dicko, Guusje Steenhuis und Judoka aus Aserbaidschan

Aserbaidschan triumphiert an Tag 2 des Judo Grand Slam in Baku

Mbappé verlässt PSG ablösefrei: Nächste Station Real Madrid?