EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Russland bezwingt Nordamerika-Auswahl bei World Cup of Hockey

Russland bezwingt Nordamerika-Auswahl bei World Cup of Hockey
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Dank eines starken zweiten Drittels hat sich die russische Eishockey-Nationalmannschaft beim World Cup of Hockey zurückgemeldet.

WERBUNG

Dank eines starken zweiten Drittels hat sich die russische Eishockey-Nationalmannschaft beim World Cup of Hockey
zurückgemeldet.

Die Mannschaft um Superstar Alex Owetschkin bezwang im kanadischen Toronto die Nordamerika-Auswahl mit 4:3.

Der World Cup of Hockey ist Nachfolger des traditionsreichen Canada Cups und wird in diesem Jahr zum dritten Mal ausgetragen.

Die nordamerikanische Profiliga National Hockey League sowie die National Hockey League Players Association veranstalten das Turnier gemeinsam mit der internationalen Eishockey-Föderation.

WATCH: Russia come out 4-3 winners over Team North America in a thrilling World Cup of Hockey clash https://t.co/YL9s7a287p

— Newshub Sport (@NewshubSport) 20. September 2016

Nach dem Führungstreffer der Nordamerika-Talente durch Auston Matthews in der 6. Minute schalteten die Russen im Mitteldrittel einen Gang höher.

Wladislaw Namestnikow, Nikita Kutscherow, Jewgeni Kusnezow und Wladimir Tarassenko drehten innerhalb von sechs Minuten die Partie.

Morgan Rielly und Ryan Nugent-Hopkins konnten nur noch auf 3:4 verkürzen.

Beide Teams haben in der Gruppe B je einen Sieg und eine Niederlage. Russland hatte sein erstes Match 1:2 gegen Schweden verloren, die Nordamerika-Auswahl besiegte Finnland 4:1.

Am Dienstag treffen Schweden auf Finnland aufeinander. 2004 wurde das Turnier zuletzt ausgetragen. Damals gewann Kanada.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wenn Weltklasse-Golfer weinen...haben sie den Ryder Cup geholt

UEFA lässt russische U17-Mannschaften zu: Ukraine bleibt deshalb Wettbewerben fern

Hart und hoch: US-Läufer triumphieren beim Ultra-Trail du Mont-Blanc