\n
\nJan Raes, Intendant des Orchesters, erkl\u00e4rt: \u0022Wir sind sehr stolz auf die Polyphonie in Europa. Wir spielen all diese Musik von Bach, Mozart bis zu moderner Musik. Aber all diese Komponisten und ihre Musik sind Kinder dieser europ\u00e4ischen Interaktion, dieser Polyphonie. Nat\u00fcrlich sind wir auch manchmal unzufrieden mit Europa, mit Br\u00fcssel. Aber ich denke, es ist Zeit, ein Statement abzugeben: Lasst uns in den 28 EU-L\u00e4ndern spielen, mit Jugendorchestern. Wir bringen sie in Kontakt mit unseren erfahrenen Kollegen, um gemeinsam zu proben, Meisterkurse abzuhalten, sich zu helfen und die Interaktion anzuregen. Es geht darum, dar\u00fcber nachzudenken, wie reichhaltig diese Interaktion, diese gegenseitige Beeinflussung all dieser unterschiedlichen Kulturen durch die Jahrhunderte hindurch war. Es ist nicht immer ein Problem, es ist vor allem eine Chance, den Anderen zu treffen.\u0022\n
\n

RCOamsterdam\u2018s E-flat clarinettist Arno Piters coaching Slovenian talents in Ljubljana #RCOmeetsEurope pic.twitter.com/eNmQkufBWM\u2014 Concertgebouworkest (@RCOamsterdam) 1. September 2016\n \n \n\nChefdirigent Daniele Gatti: \u201cDieses Projekt hei\u00dft \u2018The RCO Meets Europe\u2019, das Concertgebouw trifft Europa. Es gibt jungen Musikern aus allen L\u00e4ndern, die wir besuchen, die M\u00f6glichkeit, das erste St\u00fcck des Programms gemeinsam mit dem Concertgebouw zu spielen. Ich sehe das als eine gro\u00dfz\u00fcgige Geste meiner Musiker an, denn dadurch erhalten junge Musiker mit unterschiedlicher Erfahrung und aus unterschiedlichen Musikschulen, die Gelegenheit, mit uns auf der B\u00fchne zu spielen. F\u00fcr mich war es das wichtigste, zu sehen, dass meine Musiker fr\u00fch ankamen, sich mit den jungen Musikern hinsetzten, ihnen bei schwierigen Stellen halfen, und dann alle gemeinsam spielten.\u201d\n\n Raes: \u201cIch denke, Kunst und Kultur sind wichtig. Sie bringen Menschen zusammen. Es ist wichtig, Emotionen anzuerkennen, auch die Emotionen anderer Menschen. Mir pers\u00f6nlich bringen sie Ruhe, sie zeigen mir, was wirklich wichtig im Leben ist und dass nicht jeder Tag dem anderen gleicht. Dies stellt auf eine Art Verbindungen zwischen wichtigen Dingen her, die jenseits der Worte liegen, jenseits des allt\u00e4glichen Lebens.\u201d\n\n Das Concertgebouw mit jungen Musikern in Irland", "dateCreated": "2016-09-29 18:01:29", "dateModified": "2016-09-29 18:01:29", "datePublished": "2016-09-29 18:01:29", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://static.euronews.com/articles/344996/1440x810_344996.jpg", "height": "1440px", "width": "810px", "caption": "Das Concertgebouw trifft Europa: Profis und Nachwuchsmusiker spielen zusammen", "thumbnail": "https://static.euronews.com/articles/344996/1440x810_344996.jpg", "publisher": { "@type": "Organization", "name": "euronews", "url": "https://static.euronews.com/website/images/euronews_logo.png" } }, "author": { "@type": "Person", "name": "Euronews", "url": "http://de.euronews.com/", "sameAs": [ "https://www.facebook.com/de.euronews", "https://twitter.com/euronewsde", "https://flipboard.com/@euronewsde", "https://www.linkedin.com/company/euronews", "https://www.instagram.com/euronews_deutsch/" ] }, "publisher": { "@type": "Organization", "name": "Euronews", "legalName": "Euronews", "url": "http://de.euronews.com/", "logo": { "@type": "ImageObject", "url": "https://static.euronews.com/website/images/euronews_logo.png", "width": "688px", "height": "102px" }, "sameAs": [ "https://www.facebook.com/de.euronews", "https://twitter.com/euronewsde", "https://flipboard.com/@euronewsde", "https://www.linkedin.com/company/euronews", "https://www.instagram.com/euronews_deutsch/" ] }, "video": { "@type": "VideoObject", "name": "Das Concertgebouw trifft Europa: Profis und Nachwuchsmusiker spielen zusammen", "description": "\u0022Polyphonie\u0022, Mehrstimmigkeit. Das ist der Leitgedanke, unter dem das Concertgebouw-Orchester durch die EU reist, um in allen 28 L\u00e4ndern mit Jugendorchestern zu musizieren.", "thumbnailUrl": "https://static.euronews.com/articles/344996/385x202_344996.jpg", "height": "385px", "width": "202px", "uploadDate": "2016-09-29 18:01:29", "duration": "PT3M4S", "contentUrl": "https://video.euronews.com/mp4/med/EN/MU/WB/de/160924_MUWB_160A0-161022_G.mp4", "embedUrl": "", "publisher": { "@type": "Organization", "name": "Euronews", "legalName": "Euronews", "url": "http://de.euronews.com/", "logo": { "@type": "ImageObject", "url": "https://static.euronews.com/website/images/euronews_logo.png", "width": "688px", "height": "102px" }, "sameAs": [ "https://www.facebook.com/de.euronews", "https://twitter.com/euronewsde", "https://flipboard.com/@euronewsde", "https://www.linkedin.com/company/euronews", "https://www.instagram.com/euronews_deutsch/" ] } } }, { "@type": "BreadcrumbList", "itemListElement": [ { "@type": "ListItem", "position": 1, "name": "Home", "item": "https://de.euronews.com/" }, { "@type": "ListItem", "position": 2, "name": "Lifestyle", "item": "https://de.euronews.com/lifestyle" }, { "@type": "ListItem", "position": 3, "name": "Kultur", "item": "https://de.euronews.com/lifestyle/kultur" }, { "@type": "ListItem", "position": 4, "name": "Das Concertgebouw trifft Europa: Profis und Nachwuchsmusiker spielen zusammen", "item": "https://de.euronews.com/2016/09/29/das-concertgebouw-trifft-europa-profis-und-nachwuchsmusiker-spielen-zusammen" } ] }, { "@type": "WebSite", "name": "Euronews.com", "url": "http://de.euronews.com/", "potentialAction": { "@type": "SearchAction", "target": "http://de.euronews.com/search?query={search_term_string}", "query-input": "required name=search_term_string" }, "sameAs": [ "https://www.facebook.com/de.euronews", "https://twitter.com/euronewsde", "https://flipboard.com/@euronewsde", "https://www.linkedin.com/company/euronews", "https://www.instagram.com/euronews_deutsch/" ] } ] }

Eilmeldung

Eilmeldung

Das Concertgebouw trifft Europa: Profis und Nachwuchsmusiker spielen zusammen

Das Concertgebouw trifft Europa: Profis und Nachwuchsmusiker spielen zusammen
Schriftgrösse Aa Aa

“Polyphonie”, Mehrstimmigkeit. Das ist der Leitgedanke, unter dem das Concertgebouw-Orchester durch die EU reist, um in allen 28 Ländern mit Jugendorchestern zu musizieren. Auftakt war in Irland und Slowenien.

Wir sind sehr stolz auf die Polyphonie in Europa.

Jan Raes Intendant des Concertgebouw-Orchesters

Jan Raes, Intendant des Orchesters, erklärt: "Wir sind sehr stolz auf die Polyphonie in Europa. Wir spielen all diese Musik von Bach, Mozart bis zu moderner Musik. Aber all diese Komponisten und ihre Musik sind Kinder dieser europäischen Interaktion, dieser Polyphonie. Natürlich sind wir auch manchmal unzufrieden mit Europa, mit Brüssel. Aber ich denke, es ist Zeit, ein Statement abzugeben: Lasst uns in den 28 EU-Ländern spielen, mit Jugendorchestern. Wir bringen sie in Kontakt mit unseren erfahrenen Kollegen, um gemeinsam zu proben, Meisterkurse abzuhalten, sich zu helfen und die Interaktion anzuregen. Es geht darum, darüber nachzudenken, wie reichhaltig diese Interaktion, diese gegenseitige Beeinflussung all dieser unterschiedlichen Kulturen durch die Jahrhunderte hindurch war. Es ist nicht immer ein Problem, es ist vor allem eine Chance, den Anderen zu treffen."

Chefdirigent Daniele Gatti: “Dieses Projekt heißt ‘The RCO Meets Europe’, das Concertgebouw trifft Europa. Es gibt jungen Musikern aus allen Ländern, die wir besuchen, die Möglichkeit, das erste Stück des Programms gemeinsam mit dem Concertgebouw zu spielen. Ich sehe das als eine großzügige Geste meiner Musiker an, denn dadurch erhalten junge Musiker mit unterschiedlicher Erfahrung und aus unterschiedlichen Musikschulen, die Gelegenheit, mit uns auf der Bühne zu spielen. Für mich war es das wichtigste, zu sehen, dass meine Musiker früh ankamen, sich mit den jungen Musikern hinsetzten, ihnen bei schwierigen Stellen halfen, und dann alle gemeinsam spielten.”

Raes: “Ich denke, Kunst und Kultur sind wichtig. Sie bringen Menschen zusammen. Es ist wichtig, Emotionen anzuerkennen, auch die Emotionen anderer Menschen. Mir persönlich bringen sie Ruhe, sie zeigen mir, was wirklich wichtig im Leben ist und dass nicht jeder Tag dem anderen gleicht. Dies stellt auf eine Art Verbindungen zwischen wichtigen Dingen her, die jenseits der Worte liegen, jenseits des alltäglichen Lebens.”

Das Concertgebouw mit jungen Musikern in Irland

Mehr dazu musica