Eilmeldung

Schutz vor Hackern: Britische Schüler sollen Cyberexperten werden

Schutz vor Hackern: Britische Schüler sollen Cyberexperten werden
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien will sich künftig besser gegen Cyberattacken schützen und dafür Tausende Schüler in speziellen Kursen ausbilden. Das Ministerium für Kultur, Medien und Sport wird in diesem Zuge umgerechnet mehr als 20 Millionen Euro bewilligen. “Wir sind entschlossen, Großbritannien für die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen zu rüsten”, sagte der zuständige Staatssekretär Matt Hancock.

Die Jugendlichen sollen deshalb für das Thema Cybersicherheit sensibilisiert werden, um der steigenden Gefahr von Onlineangriffen entgegenzuwirken. Einem Artikel der Tageszeitung Independent zufolge bezieht sich diese Bedrohung unter anderem auf terroristische Gruppierungen wie die Miliz Islamischer Staat.

Vorwürfe aus den USA, russische Hacker hätten Einfluss auf die Präsidentenwahl genommen, haben dem Independent-Artikel nach ebenso neue Ängste ausgelöst wie chinesische Spionage.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.