Eilmeldung

Paris: Picasso 1932 - Erotisches Jahr

Paris: Picasso 1932 - Erotisches Jahr
Schriftgrösse Aa Aa

Das Pariser Picasso-Museum wartet mit neuen Hinguckern auf. “Picasso 1932 – Erotisches Jahr” heißt eine Ausstellung über einen der produktivsten Zeiträume des spanischen Künstlers. Nach Angaben von Kuratorin Virginie Perdrisot produzierte Pablo Picasso 1932 rund 300 Werke:“Picasso hat Erotik als treibende Kraft für seine Gemälde benutzt, speziell durch die Figur von Marie-Therese Walter, die er 1927 kennenlernte. Sie war seine Geliebte und gleichzeitig sein wichtigstes Modell zu der Zeit.”

Zum Zeitpunkt ihres Kennenlernens war Picasso 28 Jahre älter als seine 17-jährige Muse. Die Ausstellung im MuséePicassoParis läuft noch bis zum 11. Februar. Dann zieht sie um in die Tate Modern nach London.




Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.