Steine schleppen im Urlaub: Touristen am Balaton sollen spontan Schloss restaurieren

Steine schleppen im Urlaub: Touristen am Balaton sollen spontan Schloss restaurieren
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Glauben kann laut Bibel bekanntlich Berge versetzen. In Ungarn können das auch Touristen.

WERBUNG

In Ungarn werden Touristen, die ein Schloss aus dem 14. Jahrhundert besichtigen, gebeten, bei dem Wiederaufbau der Mauern mitzuhelfen.

Die Festung auf einem Berg 363 Meter über dem Balaton-See ist bei Besuchern beliebt.

Eine Gruppe Freiwiliger hat nun begonnen, das Schloss in Nordungarn zu restaurieren. Weil viel Arbeit vor ihnen liegt, stellten sie kurzerhand ein Schild auf, auf dem sie Touristen bitten, ihnen beim Aufbau der Schlossmauern zu helfen.

“Liebe Besucher, wir bitten Sie um Ihre Hilfe. Bitte tragen sie fünf Steine von einem Berg zum anderen. Das dauert nur zwei Minuten und würde uns enorm helfen.”

Den Fortschritt des Projekts teilt die Gruppe auf ihrer Facebook-Seite.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ungarn: Strengstes Einwanderungsgesetz der EU in Kraft getreten

"Historischer Tag": Ungarn stimmt für Aufnahme Schwedens in die NATO

NATO-Beitritt: Schweden unterzeichnet Verteidigungsabkommen mit Ungarn