Eilmeldung

Eilmeldung

Asiatische Touristen begeistert von Lappland

Sie lesen gerade:

Asiatische Touristen begeistert von Lappland

Asiatische Touristen begeistert von Lappland
Schriftgrösse Aa Aa

Weihnachten mal was anderes, sagen sich zunehmend Urlauber aus Fernost - und haben Finnland zum neuen Lieblingsferienziel auserkoren. Genauer gesagt das Weihnachtsmann-Dorf, etwa acht Kilometer nördlich von Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands. 

300.000 Touristen kommen jedes Jahr aus aller Herren Länder, um vor weihnachtlicher Kulisse Schnee, Rentiere und Schlittenhunde zu genießen. Besonders rasant steigt die Zahl der Besucher aus Asien.

Alex und Katrina So kommen aus Hongkong und finden Menschen hier sehr freundlich. Eine ganz andere Atmosphäre. In Hongkong herrsch so viel Betrieb.

Precha und Pippop Chai Sing sind extra aus Singapur angereist. "Wir haben eher nach der ländlichen Seite gesucht, nach Wäldern", meint Precha. "Das ist hier sehr schön."

Agnes und Shannon Lee, ebenfalls aus Singapur, wollen Nordlichter sehen. "Und natürlich den Weihnachtsmann."

Vor allem aus Hongkong, China und Singapur kommen die asiatischen Gäste. Und sie werden immer zahlreicher, zur Freude der örtlichen Tourismusindustrie, die mehr als 4000 Menschen beschäftigt.

Sanna Tarssanen, House of Lapland: "Allein in der vergangenen Saison hat sich der chinesische Markt verdoppelt, ebenso die Zahl der Besucher aus Singapur. Auch aus anderen Ländern kommen Besucher, aber das sind die größten Märkte."

In dieser Saison wird mit einem noch größeren Marktanteil gerechnet, der reisefreudigen asiatischen Mittelschicht sei Dank, Eine gute Nachricht für das Winter-Wunderland. Denn die Zahl der russischen Besucher in der der Heimat des Weihnachtsmannes ist in den vergangenen Jahren spürbar zurückgegangen.