Eilmeldung

Eilmeldung

Musiklegende Ringo Starr wird Ritter

Sie lesen gerade:

Musiklegende Ringo Starr wird Ritter

Ringo Starr
Schriftgrösse Aa Aa

Für britische Künstler ist es eine große Ehre: Nun wird auch der Drummer der Beatles von der Queen zum könglichen Ritter geschlagen. Mit dem Titel werden Künstler ausgezeichnet, die sich besonders für die Musik oder gemeinnützige Zwecke eingesetzt haben.

Die Zeremonie findet am Neujahrstag statt, wie die Boulevard-Zeitung The Sun und der Daily Telegraph berichten. Damit ist Ringo Starr der zweite Beatle, dem diese Ehre zu Teil wird: Sir Paul McCartney trägt seinen Titel bereits seit 1997. Ringo Starr kann auf eine lange Musikkarriere zurückblicken. Sein erstes Schlagzeug bekam er 1959, seine Familie konnte sich diese teure Anschaffung vorher nicht leisten.

Wie die Sun berichtet, hatte der 77-Jährige bereits die Hoffnung aufgegeben, bis vor wenigen Wochen ein Brief mit dem Absender "Buckingham Palace" in seinem Briefkasten landete. John Lennon und George Harrison starben, bevor auch sie mit diesem Titel hätten ausgezeichnet werden können.

Die Zeitung zitiert einen Bekannten mit den Worten, "Ringo zum Ritter zu schlagen, unterstreicht, welchen enormen Beitrag die Beatles für die Popmusik geleistet haben." 2011 hatte Sir Paul McCartney seinen Freund erneut ins Gespräch gebracht. Er sagte dem NME, es sei an der Zeit, Ringo Starr auszuzeichnen. Auf die Frage, ob er bei kein gutes Wort bei Königin Elisabeth II. einlegen könnte. sagte er, "als ich das letzte Mal vorbeischaute, war sie gerade ausgegangen."

Starr setzte sich vor allem für Aids-Kranke, misshandelte Kinder, die Einhaltung der Menschenrechte und für Arme ein.

Mehr dazu Cult