Mini-Tornado in Österreich

Mini-Tornado in Österreich
Von Sabine Sans
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine seltenes Wetterphänomen wird viral im Netz.

Ein seltenes Wetterereignis hat in Österreich für Wirbel gesorgt. Bei dem Wetterphänomen in der Gemeinde Stall im Mölltal handelte es sich laut der österreichischen Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) entweder um einen Tornado "schwächster Klasse" oder einen "Gustnado" - eine durch eine kräftige Windböe hervorgerufene Verwirbelung. Das Wort setzt sich aus dem englischen "gust" für Sturmböe und dem Wortteil "nado" aus Tornado zusammen.

WERBUNG

Der Mini-Tornado war besonders gut zu sehen, weil er frischen Pulverschnee aufgewirbelt hatte.

Das Facebook-Video wurde fast 500.000 Mal geteilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tornados rasen durch Fort Lauderdale

Deutsche Bahn stellt Fernverkehr ein

Unwetter in Italien: Tornado wütet bei Venedig