EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Mobilfunk-Messe Barcelona: Neuheiten aus der Welt der Smartphones

Mobilfunk-Messe Barcelona: Neuheiten aus der Welt der Smartphones
Copyright REUTERS/Sergio Perez
Copyright REUTERS/Sergio Perez
Von Euronews mit Reuters, dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Montag öffnet der Mobile World Congress in Barcelona seine Türen. Dort präsentieren alle namhaften Smartphone-Gerätehersteller ihre Neuheiten.

WERBUNG

Gleich zu Beginn der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat der weltweit größte Smartphone-Anbieter Samsung seinen neuen Flagschiffmodelle, das Galaxy S9 und S9+ vorgestellt.

Im Unterschied zu seinen Vorgängern hat das Galaxy S9+ auf der Rückseite nun eine Dual-Kamera, der Fingerabdrucksensor befindet sich nun unterhalb der Kamera und ist mit dem Zeigefinger besser erreichbar. Samsung setzt nicht nur bei Social-Media-Funktionen ganz auf visuelle Kommunikation: neben der verbesserten Kamera ist das Smartphone auch mit einem Sprachtool für künstliche Intelligenz ausgestattet. Als Zielgruppe versucht Samsung, technisch versierte Jugendliche anzusprechen.

Nokia punktet mit einer Neuauflage des Nokia 8110, dem kultigen Bananenhandy aus dem Film Matrix, nun ausgestattet mit 4G LTE. Es kommt ab Mai auf den Markt. Der Gerätehersteller setzt bei seinen neuen Smartphones voll auf Google und Android. Ob Einsteiger- oder edles Kennermodell - Nokia ist zurück.

Huawei präsentiert statt neuer Smartphones eine neue Tablet-Reihe: die "MediaPads". Außerdem dabei: das neue Notebook MateBook Ex Pro mit einem 13,9 Zoll großen Touchscreen. Beachtlich ist die Ausdehnung des Bildschirms: Huawei setzt auf einen FullView-Screen mit einer Auflösung von 2000 mal 3000 Pixel.

Der Mobile World Congress hat noch bis zum 1. März seine Türen für die Besucher geöffnet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mobilfunk-Messe in Barcelona: Videospiele begeistern Sportfans

EU-weite Datenschutz-Grundverordnung tritt im Mai in Kraft

Barcelona: Separatisten protestieren gegen Königsbesuch