Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Naomi Campbell auf der ARISE Fashion Week in Lagos

Naomi Campbell auf der ARISE Fashion Week in Lagos
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ausnahme-Model Naomi Campbell in Lila Flausch gehörte mit Sicherheit zu den großen Highlights der jüngsten ARISE Fashion Week in der nigerianischen Metropole Lagos. Die 47-Jährige lief für das südafrikanische Luxuslabel KLuK CGDT. Der Begriff ARISE steht für Africa Rising - also die aufstrebende einheimische Modeindustrie. Die Fashion Week gilt als eine äußert wichtige Plattform für afrikanische Designer.

About That Curvy Life (kurz ATCL) ist ein nigerianisches Mode-Kollektiv, dass Kleider für Frauen mit Kurven anbietet. Dabei geht es nicht nur um Fashion, sondern um Selbstbewusstsein und die Anerkennung durch die Modeindustrie, wie die Gründerin der Initiative Latasha Ngwube betont.

"Die Kleidergröße ist wichtig, dass man sie sehen kann, ist wichtig. Es ist schade, dass auf unserem Kontinent Frauen, die so aussehen, wie ich, nicht auf dem Laufsteg vertreten sind. In Asien wird die dortige Kultur respektiert. Ich halte es für wichtig, dass die Frauen hier gesehen und gefeiert werden."

Zum Beispiel mit festlichen Goldkreationen - wie in der jüngsten Kollektion der nigerianischen Designerin Lanre Da Silva-Ajayi. 45 vor allem afrikanische Labels zeigten auf der diesjährigen Fashion Week in Lagos ihre Entwürfe.