Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Cannes-Jury 2018: mehr Frauen als Männer

Cannes-Jury 2018: mehr Frauen als Männer
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Fünf Frauen und vier Männer - eine überwiegend weibliche Jury wählt bei den nächsten Filmfestspielen in Cannes ab dem 8. Mai den Sieger der goldenen Palme.

Kristen Stewart ist Mitglied dieser Jury, die Dutzende Filme sichten wird; die amerikanische Schauspielerin war bereits mit drei Filmen selbst im Wettbewerb. Zur Seite steht ihr Lea Seydoux. Die französische Schauspielerin gewann 2013 mit "La Vie d'Adèle" die goldenen Palme. Die amerikanische Regisseurin Ana DuVernay und die burundische Sängerin Khadja Nin komplettieren die Frauenriege in der Jury.

Die Besetzung ist auch ein Symbol für dieses erste Festival in Cannes nach den meetoo Enthüllungen über sexuelle Belästigung in der Filmindustrie. Lea Seydoux ist eine von über hundert Frauen, die den amerikanischen Produzenten Harvey Weinstein der Körperverletzung oder der Vergewaltigung beschuldigen. Und Jurypräsidentin Cate Blanchett war eine der ersten Prominenten, die sich offen gegen Harvey Weinstein stellte.